Beratertipps für StartUps und wachstumsorientierte JungunternehmerInnen

Heute Abend findet das StartUp World Café des Welser StartUp Netzwerkes statt, zu dem wir Sie hier im Blog schon in einem früheren Beitrag eingeladen haben. Vorab möchten die Experten der Veranstaltung zur Einstimmung noch einige Tipps für StartUps und wachstumsorientierte Jungunternehmer geben.

Geschäftsmodelle, Innovation und Vermarktung

  • Verschaffen Sie sich Marktzugang und folgen Sie den Spielregeln der Profis.
  • Überprüfen Sie, ob nicht eine größere Zielgruppe für Sie relevant wäre.
  • Überprüfen Sie, ob Ihre Kunden für Ihre Idee auch tatsächlich bezahlen würden.
  • Seien Sie - ein wenig zumindest - radikal, und auch anders als die anderen. Und stellen Sie den Nutzen in den Vordergrund. Arbeiten Sie heraus, was Sie von der Konkurrenz unterscheidet. Überprüfen Sie, ob Sie in irgendeiner Art und Weite einzigartig sind am Markt.
  • Kommunizieren und informieren Sie aktiv - real und virtuell.
  • Stellen Sie fest, ob Ihre Idee oder der Nutzen Ihrer Idee für den Kunden leicht verständlich ist.
  • Analysieren Sie den Wettbewerb und erstellen Sie eine Stärken-Schwächen-Analyse.

Finanzierung, Crowdfinancing und Investorensuche

  • Beachten Sie die Vor- und Nachteile einzelner Finanzierungsformen.
  • Ein Mix unterschiedlicher Finanzierungsformen (Investoren, Bankkredit etc.) macht in vielen Fällen Sinn.
  • Jede Finanzierungsform einschließlich Förderungen hat einen entsprechenden zeitlichen Vorlauf: Stellen Sie daher Ihre Anfragen und Anträge rechtzeitig!

Law und Taxes

  • Für die Wahl der Rechtsform gibt es kein Patentrezept. Einzelfallabhängig (Unternehmensgröße, ein oder mehrere Unternehmer, Beteiligungsfinanzierung, Haftungsausmaß,...) sind die Vor- und Nachteile der in Betracht kommenden Rechtsformen für eine effiziente Unternehmensführung aus zivilrechtlicher, sozialversicherungsrechtlicher und steuerlicher Hinsicht zu berücksichtigen.
  • Umfragen zeigen, dass der Zugang zu notwendigen Finanzmitteln eines der wesentlichen Hindernisse für eine erfolgreiche Gründung und Entwicklung von Unternehmen in Österreich darstellt.
    Ein gut ausgearbeiteter Businessplan hilft, nicht nur die benötigten finanziellen Mittel zu erhalten, sondern ist neben der Geschäftsidee auch die Basis für die Entscheidung, welche Fördermittel vergeben und erhalten werden können.

Digitaler Auftritt, E-Marketing

Die Möglichkeiten ein Unternehmen im Web zu präsentieren sind überwältigend vielfältig. Wichtig ist:

  • seine Zielgruppen zu kennen,
  • zu wissen, auf welchen Plattformen sie sich aufhält und
  • einen roten Faden in der digitalen Kommunikation durchzuziehen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0